– Traditionsreiches Stück Kaffeehauskultur in Graz –

Unser Café

Tresen aus den Dreißigern, Tische und Sessel aus der guten alten Zeit, der Garten ein Paradies – das Café Fotter in der Grazer Attemsgasse besticht seit über acht Jahrzehnten mit nostalgischem Charme und ist seit Generationen ein Fixpunkt für Kaffeehausliebhaber.

Gelegen im 3. Bezirk Geidorf , welcher als einstiger Vorort von Graz und nun als Standort der Karl Franzens Universität bekannt ist, prägen einen Steinwurf vom Grazer Stadtpark entfernt schmuckreiche Fassaden, die vom 17. bis in das 20. Jahrhundert reichen, die Nachbarschaft.

„Bäckerei Fotter“

Seit der Gründung der „Bäckerei Fotter“ 1936 durch Anton Fotter (an welche unter anderem die Marmortafeln an der Außenfassade erinnern) und der Erweiterung um das Café in den Siebzigern, verbrachten manch Studenten fast das ganze Semester im sogenannten „Hörsaal F“ – Sportlerrunden, Künstler und Nachbarn starteten von hier in den Tag.

Seit 2016 betreibt das Team rund um Franz Reiter und Simon Hauzenberger das Café und eröffnete nach Generalsanierung passend zum 80. Geburtstag erneut die Pforten. Trotz Neuerungen ist aber der Flair, der einem beim Betreten des Verkaufsraumes begegnet unverändert.

Der Blick auf die weiß und himmelblau lackierte Verkaufstheke mit den gedrechselten Halbsäulen ist ein genauso vertrauter, wie der auf die Kurbel der alten Registrierkasse.

Zirbenstube, Spiegelsalon…

Mit insgesamt drei, teils neu gestalteten Gasträumen, bietet das Fotter Platz für groß und klein, alt und jung: Der berühmte Spiegelsalon, der vor allem vom großen Korbluster, welcher in der Mitte des Raumes hängt, geschmückt wird, die Zirbenstube, welche durch Bugholzsessel, Jogltische und der Wandvertäfelung eine leicht urige und heimelige Atmosphäre schafft oder die ehemalige Kuchl, welche nun als neuer Gastraum auch Platz für kleine private Runden lässt.

Rosengarten

Das aber wohl charmanteste Platzer´l und ein Unikat in Graz ist der Rosengarten. In einem malerischen Innenhof aus der Gründerzeit finden sich zwischen Rosen und Obstbäumen einladende Sitzgarnituren.

Zusammen mit dem munteren Vogelgezwitscher und dem leisen Gemurmel der Gäste stolpert man in eine entschleunigte Zeit, fernab des modernen Alltags.

– Wir lieben was wir tun –

Unser Team

Ein langjährig eingespieltes Team aus verschiedensten Charakteren, vereint durch die gleiche Passion: Die Liebe zu regionalen Produkten, Qualität, jahrzehntelanger Tradition, dem Blick eines glücklichen Gastes und allen voran: guten Kaffee. Nicht nur zwischen Kollegen, sondern auch mit vielen Stammgästen sind in den letzten Jahren Freundschaften entstanden, wovon wir keine missen möchten. Dass es stetig mehr werden stimmt uns umso glücklicher, macht uns dankbar und bestärkt uns auf unserem Weg.

Wir freuen uns auf viele weitere gemeinsame Jahre.

– Mit wem wir zusammenarbeiten –

Unsere Partner

Wir bedanken uns herzlichst bei all unseren Partnern für die jahrelange, tolle und professionelle Unterstützung:

Landwirt Walter Graf
Obst und Gemüsehandel Buresch
Familie Schwar

Weingut Engel
Brauerei Murauer
J. HORNIG

Fruchtsafthof Pendl
Hofbäckerei Edegger-Tax
Smoozy Suzy